Dienstag, 2. Januar 2018

Neues Jahr - neuer Blog # Give Away


Ich hoffe alle sind gesund und munter
angekommen im neuen Jahr. Bei uns
war es wie immer sehr lustig und in
großer Runde. Vor allem lecker war´s!

Jede Familie hat ja so ihre
Traditionen was es an Silvester zu
Essen gibt. Bei uns ist es schon seit
20 Jahren Raclette. Weil es so
gesellig ist. Und, wir machen es
nur einmal im Jahr. Damit bleibt
es immer was ganz Besonderes.


Im Laufe der Zeit wurden die
Rezepte dazu immer raffinierter
und ausgefallener. Favoriten
kristallisierten sich heraus,
Neues wurde probiert.

Zwei der besten Rezepte möchte
ich euch heute verraten. Ich hoffe,
ihr mögt Zwiebeln auch so gerne
wie ich. Sie sind ja so gesund!
Und das wollen wir im neuen
Jahr ja schließlich bleiben.


 Zwiebelfleisch

Zutaten:
2 rote Zwiebeln
2 große Möhren
1 El Butter
2 Tl Kümmel - frisch gemahlen
1/2 Bund Petersilie
125g Mascarpone
1 El scharfer Senf
50 ml Apfelsaft
Salz, Pfeffer
500g Schweinefilet
300g Emmentaler

Die Zwiebeln in Streifen und die
Möhren in kleine Stücke schneiden.
Beides zusammen mit dem Kümmel
in der Butter 10 min dünsten.
Salz und Pfeffer nicht vergessen.

(Auch wer kein großer Fan von
Kümmel ist sollte ihn nicht weg-
lassen, er verleiht diesem Gericht
wirklich ein tolles Aroma.
Geht aber natürlich auch ohne.)

Die gehackte Petersilie mit dem
Mascarpone, Apfelsaft, Senf und
dem geriebenen Emmentaler
verrühren und mit Salz und
Pfeffer abschmecken.


Das Fleisch in mundgerechte
dünne Scheiben schneiden und
zusammen mit der Gemüse und
der Käsemasse ins Pfännchen
geben und im Raclette-Grill
überbacken. Ich sage euch es
schmeckt wirklich großartig!


Das zweite Rezept schmeckt wie
Zwiebelkuchen ohne Boden. Yummie!

Zwiebeln mit Speck-Käse-Haube

Zutaten:
400g Zwiebeln (rot oder gelb)
1 El Butter
Salz und Pfeffer
150g Tiroler Speck
300g Bergkäse
50g saure Sahne

Die Zwiebeln in schmale Streifen
schneiden und bei schwacher Hitze
in der Butter anschwitzen.
Salzen und pfeffern.

Den Käse würfeln, den Speck
in Streifen schneiden und mit der
sauern Sahne mischen.

Beides in ein Pfannchen geben
und im Raclette-Grill überbacken.


Viel Spaß beim ausprobieren.

So ihr Lieben, das war das letzte
Rezept auf diesem Blog. Aber keine
Angst. Nur das Kochen wird hier
ausgelagert. Ich will mich auf diesem
Blog hier wieder mehr auf Deko
und DIY´s konzentrieren.

Natürlich müsst ihr nicht darauf
 verzichten, dafür koche und backe ich
ja viel zu gerne! Deswegen habe ich
 beschlossen, zusammen mit meiner
großen Tochter noch einen
reinen Foodblog zu eröffnen.

 hauptstadtküche.blogspot.de

Ich würde mich freuen, wenn ihr
vorbeischauen würdet. Wer hier
schon länger mitliest, wird einige
der Rezepte wiedererkennen.

Wir haben ihn auch schon ein
wenig gefüttert, damit ein
paar Rezepte vorhanden sind.
Viel Spaß beim stöbern.

Zum Startschuss unseres neuen
Foodblogs, gibt es hier noch ein
kleines Give Away. Ich verlose
zwei Kalender. Zwölf unserer
Rezepte begleiten euch durch
das neue Jahr. Dazu gibt es noch
eine kleine Überraschung.


Wer also gewinnen möchte
hinterlässt einen Kommentar und
schon ist er im Lostopf.
Vielleicht könnt ihr mir auch noch
verraten, welches Rezept auf
unserem Blog euch am
allerbesten gefällt...
 Ich freu mich, wenn ihr das
Bild mit auf euren Blog nehmt!

Ich drücke auf jeden Fall die
Daumen!


Auf ein erfolgreiches neues Jahr!!!
Liebe Grüße aus Berlin
Doreen



Verlinkt bei:





Kommentare:

  1. Kochen ist ja auch eine meiner Leidenschaften...wenn es hier nicht so mäkelige Spatzenkinder geben würde. Vielleicht wäre ja euer Kalender genau das richtige?! :)

    Viele Grüße sendet die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doreen,
    sehr gern schau ich auf eurem neuen blog vorbei....auch wenn ich nicht die Super-Hobby-Köchin bin, so dann und wann probiere ich auch gern mal was aus:) Bei uns gab es auch Raclette und die Rezepte hören sich lecker an. Ich wünsch dir ein frohes neues Jahr und lasse viele liebe Grüße hier, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doreen,

    mmmhhh und ohhhh und ahhhh, hier gibt es doch heute nur Suppe nach all der Völlerei der letzten Tage :-))) Wir machen ja immer chinesisches Fondue an Silvester da freue ich mich dann auch das ganze Jahr schon darauf. Habe auch extra Fotos gemacht und will auch die nächsten Tage einmal darüber schreiben. Diese zwei Rezepte klingen super lecker♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doreen,
    ich liebe Raclette auch total, aber wir genießen es auch so hin und wieder. Allerdings iel zu selten.
    Dass ich Zwiebeln nicht besonders mag, weißt du ja eh. Aber unabhängig davon liebe ich das ganz einfache ursprüngliche Raclette. Bei mir kommt nur der Käse mit etwas Mais in die Pfanne und dazu Kartoffeln. Da könnte ich mich reinlegen :)
    Ich wünsch euch einen guten Start und viel Erfolg mit eurem neuen Blog!
    Dicken Knutscher,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doreen,
    erstmal ein frohes neues Jahr.....
    Ifch werde gleich mal rüber hüpfen zu eurem neuen Blog....
    Du weißt ja wie gerne ich Rezepte mag und auszuprobieren....
    Was für ein tolles Giveaway...mit Rezepte durchs Jahr...
    Gerne hüpfe ich in dein Lostöpfchen und nehme dein Bilchen mit....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. liebe Doreen,
    ich wünsche Euch einen tollen Start ins neue Jahr!
    Den neuen Blog habe ich gerade besucht, toll!!
    Bin auch gleich dort geblieben, damit ich nichts versäume!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  7. oh, da schau ich doch mal gleich auf dem neuen blog vorbei :). ein frohes neues und erfolgreiches bloggerjahr wünsche ich euch zwei :). liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  8. Renate aus Kaisheim2. Januar 2018 um 23:11

    Hallo Doreen,
    das ist doch mal eine gute Idee, da mein Mann und ich immer auch für die Familie meiner Tochter mit kochen bin ich stets für neue Rezepte dankbar.
    Der Eiersalat und der Tunfischsalat klingen super lecker. Der kalte Hund, bei uns heißt er Lukullus, war immer als Kind der Wunschkuchen zum Geburtstag.
    Ich hoffe nun auf mein Glück
    ein schönes neues Jahr wünscht
    Renate

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Doreen,
    die Rezepte hören sich köstlich an.
    Da wir auch gerne Raclette machen werden
    sie sicherlich mal probiert.
    Deiner Tochter und dir ganz viel Glück
    und Erfolg für den neuen Blog.
    Werde euch gerne folgen und nehme natürlich
    auch das Bild mit.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Rezepte hast du uns vorgestellt
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  11. Seit gestern wird zurückgeschossen - auf die Kilos, mit WW-Waffen!!! ... ahhh - aber guuut, wer soll diesem Zwiebelfleisch widerstehen??? und so setz ich heut mal einen Jocker ;) Glaub, das geht auch gut im Back-Rohr :)
    C'est la vie,
    Doris
    PS. Und die Hauptstadtküche probier ich heut Mittag nach, der Arbeit ;)

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen du Liebe,
    die Hauptstadtküche habe ich schon besucht. Toll ist sie geworden. Ich wünsche euch Beiden ganz viel Erfolg und freue mich schon auf die vielen Rezepte.
    Das Bildchen pack ich gleich mal ein.....
    (und hopse nicht in den Lostopf ☺)

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Ohje, ich hab den Joker falsch geschrieben ... ;)

    AntwortenLöschen
  14. Wow, Raclette mal ganz anders. Muss dir aber gestehen, das unsere Kids die ganz einfache Art lieben.
    Wünsche deiner Tochter und dir viel Spaß und Erfolg mit dem neuen Blog und freue mich schon auf viele neue Anregungen.
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  15. Ich freue mich schon auf deinen neuen Blog. Viel Erfolg damit
    LG Inge G. aus Eresing

    AntwortenLöschen
  16. Die beiden Rezepte klingen sehr raffiniert und lecker. Es wird wohl Zeit, dass wir auch mal wieder das Raclett herauskramen. Euch beiden viel Erfolg mit dem neuen Blog und ein friedvolles und heiteres Jahr 2018
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  17. Hmmmm! Thunfischaufstrich. Damit habt ihr mich als neue Followerin sicher! Leider funktionieren auf dem hübschen Foodblog die Verlinkungen über die Social Media Buttons (noch?) nicht. Die besten Wünsche für 2018 vonKarin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Doreen,
    erstmal: Gutes Neues Jahr!
    Und bei dir fängt das Jahr ja gleich mit tollen Neuigkeiten an.
    Bin ja nicht so die Küchenfee, aber ich werde bestimmt immer wieder mal vorbei schauen auf eurem Foodblog (übrigens: Tolles Foto von dir!!!!).
    Mich freut aber auch ganz besonders, das du dich hier wieder mehr auf DIY etc. konzentrieren willst - denn das ist ja nun ganz und gar mein Ding.

    Also dann: Auf ein tolles neues Bloggerjahr an allen Fronten!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  19. huhu du liebe
    noch ein schnelles frohes neues, bevor man sich schon wieder *frohe ostern* wünschen muss :)
    mega cool, manchmal kann man nicht anders, als mitzumachen, feste daumen zu drücken und zu hoffen das man gewinnt :D liebe grüße an die glücksfee und mal schauen, vielleicht zieht sie mich ja :) würde mich mega arg hammer doll freuen, das ist sicher!
    lg limettenfreundin@gmx.de

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Doreen
    erst mal auch von mir noch ganz schnell, bevor es zu spät ist, ein frohes neues Jahr mit vielen schönen Posts und tollen Ideen. Die beiden Rezepte klingen sehr lecker!!!
    Was für ein tolles Giveaway mit Rezepte durchs Jahr!!!
    ich versuche mein Glück:)
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Doreen,
    Raclette ist auch bei uns ein sehr gerne gelebtes Essen und Miteinander. Deine beiden Rezepte haben mich direkt begeistert! Ich habe sie sofort mitgenommen.
    Und so einen tollen Rezeptekalender, das wäre ein ganz wunderbarer Jahresbegleiter - also versuche ich mein Glück.

    Euch Beiden wünsche ich viel Erfolg mit dem neuen Food-Blog, aber eigentlich bin ich sicher, IHR werdet ihn haben!!!
    Alles Liebe

    Heidi

    AntwortenLöschen
  22. Guten Morgen, liebe Doreen!
    Dir und deiner Familie noch alles Gute für das neue Jahr 2018 und natürlich viel Erfolg für deinen neuen Blog.
    Herzliche Grüße zum Jahresbeginn,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Doreen,
    Meine Familie liebt deine „weltbesten“ Zimtschnecken. Da ist die Aussicht auf einen Kalender doch ein prima Grund dir einfach mal danke dafür zu sagen...
    liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Doreen,
    ja bei uns gibt es auch schon seit Jahren Raclette. Dieses Jahr waren ein paar Familienmitglieder nicht mehr so begeistert und wollten was anderes. Aber ihnen ist keine wirkliche Alternative eingefallen und so gab`s wieder Raclette und allen hat`s geschmeckt. Toll, dass du mit deiner Tochter einen Foodblog machst. Macht bestimmt Spaß und ich werde euch gerne dort besuchen. ich hüpf auch liebend gern in dein Lostöpfchen!!!
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  25. ...das sieht so lecker aus, liebe Doreen,
    da würde ich am liebsten gleich den Grill anwerfen...leider mag meine Familie Raclette so gar nicht, weshalb ich nur äußerst selten in den Genuss komme...vielleicht sollte ich ihnen wirklich mal deine Rezepte auftischen...
    da in meiner Küche in diesem Jahr ein Kalenderplatz bisher frei geblieben ist. würde dein Kalender gut hin passen und ich springe gleich mal in den Lostopf...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  26. Hmmm.... das sieht richtig lecker aus. Bei uns ist es Fleischfondue, das es nur einmal im Jahr gibt und dadurch etwas Besonderes bleibt. Da lässt sich allerdings eher wenig varriieren, außer bei den Beilagen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Doreen,
    alles Liebe fürs neue Jahr und danke für deine Worte bei mir. Ach ich freue mich gerade voll zu lesen, dass ein neuer Blog geboren ist. Habe ich mich doch glatt Mal als Leserin eingetragen.
    Bei uns gibt es eigentlich auch immer Raclette zu Silvester. Ich liebe es :)
    Bildchen nehme ich jetzt noch schnell mit zu mir.
    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Deine Fanny

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Doreen,
    die beiden Rezepte habe ich mir abgespeichert. Klingen einfach zu lecker. Wir machen auch nur zu Silvester Raclette. So habe ich mal etwas Neues.
    Jetzt hüpfe ich noch auf euren neuen Blog rüber und schaue mir eure Leckereien an.
    Liebe Grüße und einen entspannten Start in die Woche
    Tina

    AntwortenLöschen
  29. WAR grad drüben sooooo cool
    und de BUIDLN san der HAMMER,,,freu,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIR

    AntwortenLöschen
  30. Hallo,
    die Bilder und Rezepte machen wirklich Hunger und Lust aufs Nachmachen. Mal schauen, was ich so abschauen kann.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  31. Hallo und an dieser Stelle noch ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr! Ganz viel Freude und Erfolg für das Bloggerjahr! Und herzlichen Dank für die tolle Verlosung! Sehr gerne versuche ich mein Glück.

    Mein Lieblingsrezept ist das Zimtschnecken-Rezept.

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen