Sonntag, 23. April 2017

Unser Fitnessstudio im Flur

Als ich überlegt habe, welchen Raum der
Wohnung ich als nächstes für meine Linkparty


wählen soll fiel die Wahl schnell auf den Flur.
Quasi die Visitenkarte der Wohnung. Der 
erste Eindruck sozusagen. Dabei kommt es
weniger auf die Größe an, sondern einfach
auf das Gefühl: "Fühle ich mich hier wohl?!"

Als wir damals hier eingezogen sind hätte
ich gerne einen großen Esstisch in den 
Flur gestellt. Der Platz hätte es hergegeben
und gemeinsam um einen Tisch ver-
sammelt zu sein ist für mich der 
Inbegriff von Familie und Gemütlichkeit. 


Mein Mann war von dieser Idee leider nicht so
begeistert wie ich und so wurde es ein riesiger
Kleiderschrank, den wir zugegebener Maßen
auch sehr gut gebrauchen können. Und so 
blieb viel Platz im Flur, den die Kinder als
sie noch klein waren, gut als Rennstrecke 
genutzt haben - oder zum Fußball spielen...

Eigentlich heute noch, oft zu meinem 
Leidwesen, womit wir auch schon beim
Thema Sport wären! Wer weiß wer die 
Sportskanone bei uns zu Hause ist???
Richtig, ich auf jeden Fall schon mal ...
NICHT!


Nein, der Herr des Hauses gibt sich hier
sehr diszipliniert seiner Leidenschaft hin.
Eine Disziplin die ich, trotz großer Unlust
körperlicher Ertüchtigung gegenüber,
wirklich sehr bewundere. Früher ist er 
in die Muckibude gerannt, heute trainiert
 er 3-4 mal die Woche bei uns im Flur.

Er benutzt dafür so ein Seilsystem und
zwar schon lange bevor das so in Mode kam.
Soll wohl sehr effektiv sein, aber mich 
müsst ihr nicht fragen. Ich bin froh damit 
nichts zu tun zu haben. Worüber ich aller-
dings noch froh bin, ist dass er jetzt bei uns
zu Hause trainiert.


Nach dem Seiltraining wird dann noch der 
dicke Boxsack zwischen die Ringe gehänget
und losgeboxt. Der steht ansonsten im
Hausflur. Ich hoffe immer, dass er eventuelle
Einbrecher direkt in die Flucht schlägt :-) 

Aber nicht nur mein Mann nutzt seine 
Fitnessecke, nein auch die Kinder und 
sämticher Besuch der Kinder haben ihren 
Spaß daran an allem rumzuhängen.
Wahrscheinlich noch son Ding aus 
premenschlicher Affenzeit :-)


Bei mir muss da noch was anderes 
eingkreuzt sein. Faultier oder so.
meine Ecke ist dam eher diese...


 Früher stand da das Klavier meiner Tochter 
und hat die halbe Tür zu den Bädern versperrt.
Heute ist es sozusagen meine DIY-Ecke.
Ihr glaubt ja nicht, wie oft ich euch dieses
von mir selbst "designte" Teil vorne
im Bild schon zeigen wollte, aber so
prakisch wie es ist, so unfotogen ist es.


 Das Bild darüber, das den Stromkasten 
verdeckt, ist auch so ein DIY das ich 
sehr liebe. Mein Mann hat vorne auf die 
Holzplatte eine Plexiglasplatte in gleicher 
Größe geschraubt, unter der die Fotos 
 klemmen. Auch gut zum Austauschen.

 Auf der Rückseite hat er eine Leiste über 
die ganze Länge geschraubt und das Gleiche  
noch mal an der Wand. So kann man das
Bild schnell und ohne Umstände abhängen
wenn man an den Sicherungskasten muss. 


Außerdem steht es so etwas von der Wand 
ab, so dass man noch eine indirekte
Beleuchtung hinter dem Bild anbringen kann.

So dann gibt es den Flur noch  mal in der Totalen
von der anderen Seite und dann ist auch schon 
alles gezeigt. Die Bilder sind nicht so dolle
aber einen Flur zu fotografieren, der ja
in den seltensten Fällen Fenster, und somit 
Tageslicht hat, ist gar nicht so leicht.


Obwohl, etwas Tageslich hat er ja sogar.
Vom Oberlicht aus dem Hausflur.

Nun hoffe ich, das ihr euch wieder recht
rege an meiner Linkparty beteiligt!
Ich danke den Teilnehmern des letzten
Monats für ihre tollen Beiträge.
Danke an 


Schaut es euch an, es lohnt sich 
wirklich! Wie auch beim letzten Mal,
könnt ihr auch diesen Monat wieder 
Posts verlinken die nicht super
aktuell sein müssen. Ihr habt schon
mal was über eure Flur gebracht?
Wunderbar! Dann her damit!
Bitte mit Backlink.

In den letzten Tagen, kam noch jede Menge
Osterpost bei mir an. Die zeige ich euch 
dann im nächsten Post. Vielen Dank schon
mal an alle die an mich gedacht haben!


Ich wünsche euch morgen einen 
schönen Wochenanfang.


Liebe Grüße aus Berlin
Doreen

Verlinkt bei Creadienstag


Kommentare:

  1. UIIII do host echt an großen GANG,,,
    bei mir schaut der eher grauslig aus,,,,
    eigentlich nuuuuuur SCHRÄNKE weil de wir in den KELLER
    nit stellen kenna,,,, weils da FEUCHT is...
    i sog immer schnell durch do hinten is scheeeena:,,,,gggg

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. ....ein geräumiges und durchdachtes Vorzimmer. Toll deine Handtaschenleiste am Kasten. Danke für den privaten Einblick. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doreen,
    euer Flur ist so schön geräumig und jeder hat seine Ecke zum "austoben".
    Das mit dem Bilderrahmen ist auch eine gute Lösung!
    An unserem Schaltkasten hängen auch lauter Bilder und Erinnerungen.
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn wie riesig dein Flur ist, liebe Doreen!
    So groß ist ja fast meine ganze Wohnung :) Naja gut, nicht ganz. Und mein Flur ist so groß wie dein Schrank :)
    Mal schauen, ob ich da evtl. Bilder machen kann.
    Cool find ich ja, dass ihr (also dein Mann und deine Kinder :)) den Flur gleich als Fitnessstudio nutzen könnt!
    Ganz lieben Gruß und noch einen schönen Sonntag,
    dicken Drücker,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doreen!
    Da kann ich mich glatt beteiligen, denn das Bad war nicht so mein Lieblingsobjekt hier im Haus. Unseren Flur dagegen mag ich sehr. Ihr habt auch so einen schönen großen, herrlich!
    Die Idee mit dem Fitnessstudio ist der Knaller. Mein Mann hat sowas im Keller. Aber er würde am liebsten Klettergriffe an die Wände bauen.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein herrlich großer Flur.. da träume ich schon lange von! Alleine das Fischgrätparkett.. hachz! Unser Flur ist ein enger Schlauch und so gar nicht fotogen, weil er sehr dunkel ist. Hab‘ einen schönen Sonntag, liebe Doreen, und sei herzlichst gegrüßt, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Schatzilein, das ist kein Flur, das ist eine Empfangshalle - lach! Toll, dass ihr da zum sporteln Platz habt.
    Unser Flur ist so schmal, dass zwei Erwachsene nicht aneinander vorbei kommen und an Möbel gar nicht zu denken ist. Einzig ein Spiegel hat es an die Wand geschafft.

    ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. ALso den FLur habt ihr super genutzt! Das glaube ich, dass sich da jeder, einschließlich aller Besucher, wohlfühlt.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Was ein riesiger Flur mir gefällt er!
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doreen
    Euer Flur würde glatt als Speisesaal durchgehen.....der isja riesig!! Ganz begeistert vom Tisch wäre ich auch gewesen, echt tolle Idee. Du hast auch so wunderschöne Türen 😍. Einen expliziten Flurpost habe ich zwar nicht, aber doch ein-zwei Bilder...Vielleicht mache ich aber doch extra einen Beitrag über unseren Flur.
    Herzliche Grüsse
    Nadja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Doreen,
    Das ist ja wahrhaftig ein gewaltiger Korridor!
    So viel Platz zum Sporteln hätte ich auch gern. Hübsch sieht es bei euch aus und man kann erahnen, dass dort viele liebe Menschen wohnen bei so einer großen Fotowand! Na, vielleicht schaffe ich es ja diesmal, dir auch meinen Flur zu zeigen.
    Ich wünsche dir einen guten Wochenanfang!

    Liebste Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  12. Moin liebe Doreen, Du schaffst mich echt - habe ich doch gerade noch unser Bad fotografiert, kommst Du mit dem nächsten Bereich um die Ecke... Aber ich schaffe das, bestimmt!
    Aber sag mal, in Eurem Flur könnt Ihr ja Polonäse, alternativ Tango oder Walzer tanzen - der ist ja riesig und total charmant!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Dir
    Lotte

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Doreen,
    was für ein genialer Flur.
    Ob ich so tolle Fotos hinbekomme?
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Doreen,
    Dein Flur ist super genutzt:) klasse und die Idee mit dem Fitnessstudio ist der Hammer. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  15. Wow, was für ein Riesenflur! Meiner ist ja schon voll, wenn ich nur zum Fotografieren drin stehe. Und dann noch so multifunktional! Da hätten meine Enkel auch ihre Freude...
    Die Lösung überm Sicherungskasten ist klasse, mit deinem Regal für Dekomaterial käme ich nicht hin. Um den Sekretär im Flur beneide ich dich! Unsere Wandkonsole ist schnell voll ( dabei möchte ich sie nur für meine Blümchen haben ).
    Fotografisch ist mein Flur immer mal am Friday-Flowerday zu sehen. Mehr gibt er fast nicht her.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  16. Meine liebe Doreen, so ein schöner Flur, der viel Platz zum Sporteln hergibt und Du noch Bastelutensilien untergebracht hast, einfach toll! Um den Bänderroller mit dem Platz für weitere Bastelutensilien des täglichen Bedarfs beneide ich Dich. wollte mir auch schon mal so´n Teil machen, aber das kann ich nu vergessen, dem Hund würden die Bänder aucg gefallen ;-) reicht schon, dass er meine Pflanzen zerkleinert. Faultier hab ich auch drin, denn ich bin absolut kein Sportmensch. Kann es mir nicht erklären, dass es Menschen gibt, die regelrecht süchtig nach täglichem Fitnesstraining sind. Aber es gibt solche und solche ( vogtländisch: sädde und sädde...hihi )
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende ganz viele liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Huhu Doreen,
    vielen Dank für die Einladung, die nehme ich gerne an!
    So einen großen Flur wie Du hatte ich auch mal, es war eine richtige Bauerndiele und die Kids sind mit ihren Bobbycars darin rumgeflitzt wie die Wilden! Ein bisschen trauere ich dem Platz schon hinterher....
    Ganz neidisch kann man bei Deinem Flur werden, so viel Platz und diese Höhe....traumhaft! Ausserdem ist er (trotz Sportgeräte) so gemütlich und geschmackvoll. Echt klasse!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Doreen,
    so ein großer Flur ist ja Luxus. Ich finde es toll, dass ihr ihn so vielfältig nutzt. Und so ein großer Schrank bietet ja Stauraum ohne Ende. Solche Ringe hingen früher in der Küche meiner Eltern und meine Geschwister und ich haben oft dran rumgeturnt. Ich kann mir vorstellen, dass es in eurem Flur auch oft turbulent zugeht.
    Ich habe mich von dir anregen lassen zu einem Post über meinen Flur. Ich zeige ihn selten, eben weil er auch recht dunkel ist.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen Doreen,

    voilá, fertig ist der Flur-Post! Ganz neue Bilder und ein Roman dazu ;-)
    Euer Flur ist der Hammer, so herrlich groß. Und was ihr alles da anstellen könnt!
    Hab eine schöne Woche ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  20. Wow! Was für ein "Flur"
    Wenn ich es schaffen sollte, dann mach ich auch noch mit. Nur ist´s da wirklich nicht riesig...
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Doreen,
    für mich ist das was Du zeigst kein Flur mehr!!!!! Da werde ich echt wieder mega neidisch. Meine ganzen Flur bekomme ich gar nicht aufs Bild...mal schauen ob ich es noch schaffe vor dem Urlaub meinen mal ganz zu Posten
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Doreen,

    ui, bin ich im Rückstand. Die letzte Woche hat mich zurückgeworfen, aber ich bin nun erstmal froh hier schnell noch meinen Flur mit verlinken zu können. Ich finde Dein Flur ist echt auch ein ganz Besonderer (wo ist hier der Daumen nach oben ?) :-)). Klasse, wie Du das alles zusammengeführt hast es sieht richtig richtig schön aus. Ich komme später nochmal...!!

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen